STAR WARS monumental 

Kalte Januartage und für 2019 keine Aussicht auf einen neuen Teil des Star Wars Epos. Da musste für alle Fans und solche, die es noch werden wollen, Abhilfe geschaffen werden. Ganz klar! Und wie diese aussehen kann, führte die München Events GmbH in Kooperation mit der Alegria Konzert GmbH vor: Man schaut die alten, bereits verfügbaren Filme wieder. Nur eben anders.

Mit STAR WARS in Concert – Das Imperium schlägt zurück brachten die Veranstalter den zweiten Teil von Georg Lucas‘ Filmepos in der Philharmonie im Gasteig auf die große Leinwand. Begleitet vom Pilsen Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Christian Schumann konnte das brechend volle Haus zur beeindruckenden Original-Filmmusik dem turbulenten Kampf altbekannter Helden und Bösewichte um die helle und dunkle Seite der Macht beiwohnen. Gemütlich zurückgelehnt in den Sesseln und doch, dank der eindringlichen Musik und dem Einsatz innovativster Kinotechnik, mittendrin. Als würde sich die Leinwand auflösen und der kalte Januarabend in München zur Erinnerung werden.

Und dies alles gleich, wie bereits im Jahr 2018 mit Star Wars – Eine neue Hoffnung erprobt, an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Weltflucht hinein ins galaktische Abenteuer vom 03. bis zum 05. Januar 2019 in München. So ließ sich die Sehnsucht nach einem neuen Teil zumindest aufschieben, auf jeden Fall aber für drei Tage völlig vergessen.

Da Star Wars Fans großes Kino gewohnt sind, beschlossen wir ihnen noch größeres zu garantieren. Mit Perfektion als Selbstverständlichkeit. Als Technikdienstleister lag es an uns die technische Möglichkeitsbedingung zu schaffen, um den ZuschauerInnen den Übertritt in die Welt von Luke Skywalker, R2-D2 oder Han Solo so einfach wie möglich zu machen. Hand in Hand, jeder leistet seinen Teil. So auch wir:

Mit dem unschlagbaren 3DLP 4K Projektor von Christie – Christie® Mirage 304k – war für das perfekte Bild auf der 14 x 6 m Strumpfl Leinwand gesorgt.

Unangefochten was Schärfe und Farbwiedergabe angeht, beweist unser Christie® Mirage nicht nur, wie exzellentes Kino aussieht, sondern zeigt einen ganz neuen Film: Auch wenn seit 1980 immer wieder gesehen, wirkte das, was in München auf der Leinwand lief wie ein völlig anderer Film. Unsere Technik macht genau das möglich.