Weihnachtlicher Märchenklassiker wieder auf Tour

Nach einer gelungenen Tour im letzten Jahr wurde der DEFA-Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auch in diesem Jahr wieder als Filmkonzert inszeniert. Die wohlklingende Filmmusik, komponiert von Karel Svoboda, zeichnet sich durch ihren unverwechselbaren Wiedererkennungswert aus. So sorgte der Publikumsliebling auch in diesem Jahr an insgesamt elf Standorten für Begeisterung. In Kooperation mit der Europäischen Filmphilharmonie ist das Team von BIG cinema für die technische Realisierung des Projektes verantwortlich. Mit drei individuellen Teams wurde ein reibungsloser Ablauf sichergestellt. Neben der digitalen Projektionstechnik betreuten wir ebenso das Leinwandsystem, die Zuspielung sowie den Einsatz der Notenpultleuchten für die Orchestermusiker.

Ein Überblick über die Spielzeiten:
   -  09.12.2017: Kulturpalast Dresden – 15:00 & 19:00 Uhr
   -  10.12.2017: Kulturpalast Dresden – 11:00 & 19:30 Uhr
   -  14.12.2017: Alte Oper Frankfurt – 18:00 Uhr
   -  15.12.2017: Deutsches Nationaltheater Weimar – 11:00 & 19:30 Uhr
   -  16.12.2017: Deutsches Nationaltheater Weimar – 11:00 & 16:00 Uhr
   -  17.12.2017: Deutsches Nationaltheater Weimar – 17:00 Uhr
   -  21.12.2017: Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart – 19:00 Uhr
   -  23.12.2017: Gasteig München – 15:00 Uhr
   -  23.12.2017: Rosengarten in Mannheim – 19:00 Uhr
   -  27.12.2017: Stadthalle Chemnitz – 15:00 & 19:00 Uhr
   -  28.12.2017: Friedrichstadt-Palast in Berlin – 16:00 und 19:30 Uhr
   -  29.12.2017: Meistersingerhalle in Nürnberg – 19:00 Uhr
   -  29.12.2017: Philharmonie Essen – 16:00 & 19:30 Uhr
   -  30.12.2017: GETEC Arena Magdeburg – 19:00 Uhr

Fotocredits: Georg Türk