DOK Leipzig mit Open-Air-Kino im Leipziger Hauptbahnhof

Das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm erlebte vom 31. Oktober bis zum 6. November 2016 seine 59. Auflage und konnte mit 48.000 Besuchern das Rekordniveau vom letzten Jahr halten. DOK Leipzig ist das größte deutsche und zweitgrößte europäische Dokumentarfilmfestival. Getreu seiner Tradition als „Fenster zur Welt“ präsentierte DOK Leipzig seinem Publikum insgesamt 309 Animations- und Dokumentarfilme aus über 49 Ländern.

BIG cinema ist seit nunmehr acht Jahren anerkannter Filmfestival-Partner des DOK Leipzig und stellte neben dem technischen Equipment ebenso umfassendes Know-How im Bereich des Festival-Supports zur Verfügung. Durch das bewährte Theatre Management System "Screenwriter"1 garantierten wir, dass alle Filme zur richtigen Zeit im richtigen Kinosaal vorgeführt wurden.

Auch in diesem Jahr verwandelte sich die Osthalle im Leipziger Hauptbahnhof in eine einmalige Open-Air-Kino-Kulisse. Die erfolgreiche eintägige Guerilla-Prämiere aus dem vergangenen Jahr wurde auf insgesamt sechs Abende mit öffentlichen Filmvorführungen aus der Offiziellen Auswahl des Festivals erweitert. Insgesamt erlebten 3.200 Besucher große Kino-Momente auf einer 10 x 5 Meter großen AIRSCREEN Leinwand – selbstverständlich von BIG cinema in gewohnt professioneller und versierter Manier installiert und betreut.


Fotocredits: Susann Jehnichen, Jonathan Skorupa

  1. AAM’s Das Theatre Management System (TMS) "Screenwriter" von Arts Alliance Media ist für die Anwendung und Verwaltung eines gesamten digitalen Kinosystems zuständig. Mehr Infos